Spieljahr 2020 / 2021


Spieljahr 2019 / 2020

Trainer der U20

HeadcoachMathias Kreuzer

Assistent Coach: Amin Mardnli 

Die Saison lief überraschend gut für uns. Aufgrund unserer jungen Mannschaft (nur 1 Spieler im ältesten Jahrgang, die Hälfte der Mannschaft noch U 18) war vor allem eine körperliche Unterlegenheit zu erwarten. Doch von Anfang an spielten wir auf einem hohen Niveau und konnten uns auch durch den starken Zusammenhalt in der Mannschaft einen Vorteil sichern. So gewannen wir das erste Spiel gegen Bad Bergzabern recht locker mit über 20 Punkten.

Im zweiten Spiel in Kirchheim-Bolanden lagen wir allerdings zur Halbzeit mit 20 Punkten hinten. Doch hier wurden wohl die Weichen für die erfolgreiche Saison gestellt. In der zweiten Halbzeit konnten wir diesen Rückstand nämlich egalisieren. Leider hat es in der Verlängerung nicht mehr zum Sieg gereicht, trotzdem konnten wir aus der Partie viel Positives mitnehmen.

Danach ging es gegen den Favoriten aus Kaiserslautern. Lange konnten wir das Spiel offen halten und verloren am Ende nur knapp mit 7 Punkten. Die individuelle Dominanz des besten Lauterers war dabei zu viel für uns. Als nächstes kam die TS Germersheim zu uns nach Haßloch. Diese Mannschaft hat in den letzten beiden Jahren diese Altersklasse dominiert, jeweils gewonnen und dabei kein Spiel verloren.

So konnten wir auch mit einem Rückstand von 9 Punkten zur Halbzeit zufrieden sein. In der 2. Hälfte lief dann aber alles für uns. Der Gegner kam überhaupt nicht mehr mit unserer Ganzfeldpresse zurecht und hatte dadurch viele Ballverluste. Zudem fielen nun unsere Würfe von der Dreierlinie. Dies war dann auch spielentscheidend: Beide Teams hatten am Ende die gleiche Anzahl getroffener Würfe, allerdings trafen wir 9 Dreier mehr als der Gegner, was zum recht deutlichen Sieg mit 83:72 gegen den haushohen Favoriten führte.

Darauf folgten 3 deutliche Siege gegen Bad Bergzabern, Kirchheim-Bolanden und Mehlingen. Das Rückspiel gegen Kaiserslautern ging dann jedoch deutlich verloren, was vor allem daran lag, dass der Gegner im Vergleich zum Hinspiel personell noch einmal deutlich aufrüstete.

Schlussendlich beendeten wir die Saison auf dem 3. Platz, was bei der Qualität der Gegner und gerade auch für unsere junge Mannschaft ein sehr gutes Ergebnis ist. Leider wurden dann die letzten beiden Spiele ja abgesagt. Bei 2 Siegen aus diesen Spielen hätten wir noch auf den 2. Platz vorrücken können. Auch das Rückspiel in Germersheim wäre sicherlich sehr interessant geworden, da der Gegner sicher die unerwartete Hinspielniederlage hätte ausbügeln wollen.

Insgesamt war es eine wunderbare Saison. Der breite und auch tiefe Kader erlaubte es uns Trainern taktisch viel auszuprobieren und immer wieder neue Aufstellungen aufs Feld zu stellen. Zudem konnten wir das ganze Spiel über viel Druck aufbauen, ohne am Ende zu müde zu werden. Dies half uns, einige Spiele in der zweiten Halbzeit für uns zu entscheiden. Hervorzuheben ist auch die mannschaftliche Geschlossenheit, die sich in einer sehr ausgeglichenen Punkteverteilung auch statistisch nachweisen lässt. Zudem kamen häufig auch viele positive Impulse in der Verteidigung, gerade auch von Spielern, die dann im Angriff nicht so in Erscheinung traten. Über die ganze Saison war zu beobachten, dass der Ball immer zum freien Spieler weiter gepasst wurde, anstatt selbst den Abschluss gegen den Verteidiger zu suchen. So war das Scoring auf viele Schultern verteilt und jeder immer motiviert und bereit.

Abschlusstabelle Saison 2019/20

Im U20-Team sind die Spieler der Jahrgänge 2000 und 2001 vertreten.

Schnuppern für Neueinsteiger ist jederzeit zu den offiziellen Trainingszeiten möglich.